Neufinanzierung für Bauherren

Die wenigsten können ihren Traum vom Haus komplett vom Ersparten bezahlen. Alle anderen müssen einen Kredit zu Hilfe nehmen. Ganz ohne Eigenkapital geht es dabei nicht.  Auch wenn es bei einigen Banken Finanzierungen auch ohne Eigenkapital gibt, sollten Sie bedenken: Für das erhöhte Risiko verlangen die Banken Zinsaufschläge. Das macht den Kredit teurer!

Eigenkapital

In jedem Fall sollten Sie Nebenkosten wie Maklercourtage, Grunderwerbssteuer, Grundbucheintrag und Notar selbst zahlen können.

Als mögliches Eigenkapital zählt Vermögen, welches Sie zur Verfügung haben, wie z.B. Sparguthaben, Depots, Rückkaufswerte von Lebensversicherungen, Bausparguthaben und auch lastenfreier Immobilienbesitz.

Unser Tipp: Verschaffen Sie sich Klarheit über Ihre finanziellen Verhältnisse! Je höher der Eigenkapitalanteil an der Finanzierung, umso besser der mögliche Kreditzins. Als Faustformel gelten 20 bis 30% der Gesamtkosten.

Baufinanzierungsablauf

Eine Baufinanzierung "von der Stange" bekommen Sie bei uns nicht. Wir entwickeln mit Ihnen gemeinsam eine auf Ihre individuellen Wünsche und Rahmenbedingungen zugeschnittene Finanzierungslösung.

Fünf Schritte zu Ihrer Finanzierung:

  1. Sie nehmen Kontakt mit uns auf.
  2. Persönliche Beratung online, telefonisch oder vor Ort
  3. Unterlagen zusammenstellen und Finanzierungsanfrage einreichen
  4. Finanzierungsangebote sichten, das optimale Angebot auswählen und unterschreiben
  5. Auszahlung Ihres Darlehens: Top-Zins gesichert!